Clubszene

IMG
Rikas - Tour 2021
Clubszene - 06.12.2021

Weil man den Verlauf der Pandemie weder vorhersagen noch die aktuelle Krise klein sprechen kann, möchten Rikas mit der Verschiebung der Tour ein kleines Bisschen Hoffnung schenken. Energiegeladene Shows im verschwitzten Club sind gerade ferner denn je, doch alleine der Gedanke daran kann helfen durch die aktuelle Krise zu kommen und den Blick nach vorne zu richten. Die ursprünglich für 2020 angesetzten Shows bekommen einen neuen Rahmen und das Positive wird in Aussicht gestellt. Eine weitere, lose Verschiebung ihrer „Showtime Tour 2020“ wäre der Band zu simpel und resignativ gewesen. „Wir befinden uns gerade in einem leeren Raum, welcher über das Jahr mit jedem neuen Song, jeder neuen Grafik, jedem neuen Video gefüllt werden soll. Wir möchten unsere Vision einer Welt nach dem Lockdown wiedergeben. Mit dem Ziel genau das auf die Bühnen zu bringen. Hoffentlich in diesem Herbst, hoffentlich mit der Hilfe der Fans!“ Das erste raumfüllende Werk ist die neue Single „Overthinking“ - „Der Stillstand der Welt hatte uns in eine Schreibblockade versetzt. Es gab Einiges zu verarbeiten. Erst als wir uns in ein Musikstudio einschlossen begann sich diese Blockade zu lösen. Vermutlich waren davor die zahlreich geführten Gespräche notwendig um wieder befreit arbeiten zu können. Gespräche über die Vergangenheit, vermeintliche Fehler und Unsicherheiten. Und plötzlich war da dieser Song der all dies zusammenfasste. Es war schnell klar, dass „Overthinking" unser erstes neues Lebenszeichen sein soll.“ Und das nicht nur weil er mit seiner Nahbarkeit die persönliche Situation der Band einfing. Sondern gleichsam das Gefühl einer aufwühlenden Zeit beschreibt

Weiter lesen
IMG
Klan - Zwei Seiten Tour
Clubszene - 13.09.2021

Beziehungen zwischen Brüdern sind speziell. Von Kindesbeinen an schwingt das familiäre Pendel zwischen Wettbewerb, Bewunderung, Wut und Liebe hin und her. Das ist auch bei Michael und Stefan Heinrich von KLAN nicht anders. Geprägt von diesem Pendel, bahnen sich die Brüder zwischen urbanem Puls, elektronischen Fragmenten, Indie-Ästhetik und großen Melodien ihren ganz eigenen Weg durch den Pop-Kosmos. Dass sie mit ihren intelligenten, kritischen und selbstbewussten Texten über Politik, Gesellschaft und Umwelt zum Zentrum der zeitgenössischen Popkultur gehören, ist spätestens seit ihrem 2018 veröffentlichten Debütalbum „Wann hast du Zeit?“ sicher. 2020 folgt die nächste musikalische Proklamation des Leipziger Duos, die ganz im Zeichen des Gegensatzes steht. Zeitlich versetzt wird es zwei unterschiedliche Seiten derselben Medaille zu hören geben. Das erste, am 21.02.20 veröffentlichte Album, ist die „Winterseite“. Der Name bezieht sich nicht nur auf die Jahreszeit, sondern ist auch als innerer Zustand zu verstehen, der uns alle betrifft. Weil das jedoch etwas einseitig wäre, bleibt stets der Ausblick, die Sehnsucht und Freude auf den Sommer, die eine große Rolle im zweiten Album „Sommerseite“ spielen wird. In absoluter Do-It-Yourself-Manier werden dabei alle Songs von Stefan auf einem genrefreien Spielplatz produziert, auf dem sich auch Vocalist Michael austobt. Sowohl Texte als auch Intonation sind bewusst intensiver und extremer als je zuvor hervorgehoben, ohne dabei vorlaut zu provozieren. Nach Support-Shows für Künstler wie Bosse, Elif, Mine, den Leoniden oder Sophie Hunger und ihrer eigenen Headline-Tour in 25 Städten, werden KLAN in vierköpfiger Besetzung auf der „Zwei Seiten“ Tour dieses Kontrastprogramm auf die Bühne übertragen. Eine Konstante gibt es dabei allemal: Mit Energie, Leidenschaft und Charisma werden sie die Clubs in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Kochen bringen.

Weiter lesen
1